Liebe Pfarreiangehörigen!

Die Schulferien gehen zu Ende. Kinder werden bald eingeschult. Der Kindergarten wurde in den ersten drei Ferienwochen renoviert. Das Hochfest der Aufnahme Mariens feiern wir Mitte August – wie immer mit Kräuterweihe. Am 15. August ist erstmals “Männerpalaver“ im Pfarrheim. Die Anmeldungen für den nächsten Erstkommunionkurs stehen an. Am 1. September feiern wir Kirchweihe mit anschließendem Festbetrieb. Die Zeit geht schnell. Es ist offensichtlich “immer was los“; jedenfalls für die, die gestalten und für jene, die dabei sind und mitmachen oder wenigstens über Aktivitäten informiert sind.


Aktionen und Aktivitäten … Ja, es gibt Angebote, Aktionen, Aktivitäten. Am Anfang aber stehen stets spirituelle Elemente. Diese sind zuerst zu buchstabieren; sie sind das „A“! Daraus ergeben sich dann Angebote, Aktionen und Aktivitäten. Ohne spirituellen Hintergrund ist alles kirchliche Tun bloßer Aktivismus, der vielleicht noch für eine Zeitungsnachricht ausreicht. Der geistig geformte Mitchrist betet mit, gestaltet mit und ist dabei; auch `mal bei einer Heiligen Messe während der Woche. Die vornehmste Aufgabe und Aktivität des Christen ist seine Christusverbundenheit.


Darum eine große Bitte: Glauben Sie mit, beten Sie mit, gestalten sie aus gläubigem Hintergrund dann auch praktisch mit.

Am 09./10. November sind Wahlen zum PGR. Noch immer suchen wir Kandidaten; trotz häufiger Anfragen und vieler Informationen ist es nicht gelungen, diese zu finden.

Für folgende fünf Bereiche suchen wir immer noch geeignete Personen: Jugend- und Ministrantenarbeit, Misereor-Adveniat-Caritas, Kirchenmusik, Wallfahrten, Öffnentlichkeitsarbeit.

 

Ich grüße Sie alle herzlich.

A. Weitzel, Pfr.